Tauschrundenbericht vom 20. Dezember 2018


S. begrüßt 6 Mitglieder und als Gast, G. W., und dankt B. für die Vorbereitung der Tauschrunde.

Allgemeine Informationen
Ich berichte von den Ergebnissen des Orgateams, das den Neujahrstreff vorbereitet. Da noch eine Einladung folgt, in der alles Notwendige aufgeführt wird, verzichte ich an dieser Stelle auf die Darstellung der Details.
S. gibt einen kulturellen Tipp: Am 29. 12.wird im Rahlstedter Kulturtreff der Film „Django Reinhardt“ gezeigt. Näheres kann man über das Internet erfahren.


Tauschrunde

Da wir einen Gast haben, findet die Tauschrunde auf die ausführliche Art statt.


S. bietet kreative Näharbeiten, von denen sie eine Auswahl mitgebracht hat, Herstellung von Suppen, Eintöpfen, Salaten und Mangeln von großen Wäschestücken an. Sie sucht nichts.


S. bietet Hilfe beim Renovieren und Umzug und spontane Beteiligung bei Aktionen an, wenn es zeitlich passt.   Ich konnte berichten, dass  mein Wunsch  nach einem Drahtfahrradkorb von U.  erfüllt worden  ist – große Freude meinerseits.


J. bietet Fahrdienste, Backen und Gartenarbeit an. Sie sucht nichts.


B. bietet Kleintierbetreuung, Tauschrundenservice, Infostandbetreuung in der Bücherei und Fahrdienste an. Sie sucht für nächstes Jahr jemanden, der ihr ein totes Gehölz entfernt. S. wird sie unterstützen. Sie sucht nichts.


A. bietet Gartenarbeit aller Art, Dachrinnen - und Kasemattensäuberung, Schärfung von Schnittgeräten mit einem Dremel, einen Ablufttrockner und ein rosafarbenes Bettlaken an. Diverse Stofftiere und eine bunte Legging hatte sie mitgebracht. Sie sucht einen Tischstaubsauger.


R. bietet mitgebrachte Bücher, Filzschuhe und weitere „Flohmarktartikel“ an. Sie sucht jemanden , der ihr eine Deckenlampe anbringt. S. wird die Aufgabe erledigen.


S. bietet Heimwerkerarbeiten, Rasenmäherkontrollen und -reparaturen und Lösen von unliebsamen Mäuseproblemen an. Er sucht für den 8. März einen frühen (5 Uhr) Fahrdienst zum Flughafen.


G. W. könnte Näh-und Polsterarbeiten anbieten, Karten legen, das Nutzen eine speziellen Massageliege und noch mehr. Vorgeführt hat sie die Herstellung eines Topfdeckelhalters aus einem Drahtbügel.                                                                                                                                                                               

Für einen Freundin sucht G. eine Person, die Lust hat während der Hamburger Frühjahrsferien 14 Tage in List  auf Sylt zu verbringen. Der „Handel“ sieht wie folgt aus: Freie Unterkunft für täglich 2 1/2 Stunden Arbeit, die aus der Säuberung von Ferienwohnungen besteht. Wer Interesse hat, kann sich bei G. melden.


So, das war´s.
Ich wünsche euch gemütliche und entspannte Weihnachtstage.
S.